© TVU 1906 e.V. 2018 Impressum Datenschutzverordnung

Herzlich Willkommen…

auf der Webseite des TV Unterhaugstett 1906 e.V. Hier informieren wir euch über unsere Faústballteams und ihr erfahrt jede Menge über unseren erfolgreichen Verein. Wir bedanken uns für euren Besuch auf unseren Seiten und würden uns sehr freuen, euch bald auf unserem Sportplatz begrüßen zu dürfen. Wir beim TVU legen Wert auf Spass und Freude am Sport. Ob bei Jung oder Alt, bei uns werdet ihr von erfahrenen Sporttrainern angeleitet.

Unsere Werbepartner

Als erfolgreicher Sportverein freuen wir uns über die Unterstützung lokaler und regionaler Unternehmen. Nutzt auch ihr die attraktiven Angebote unserer Werbepartner und unterstützt damit auch den TVU.
MEHR INFOS MEHR INFOS
TV UNTERHAUGSTETT 1906 e.V.

TVU FORUM

Alle TVU Spieltermine der aktuellen Saison findet ihr hier

TERMINE

Samstag 18.1.2020

- U18w in Vaihingen/Enz (Beginn 10 Uhr)

- U12 1&2 in Knittlingen (10 Uhr)

- U12 / 3 in Bad Liebenzell (10 Uhr)

- Männer 1 in Schweinfurt (16 Uhr)

Sonntag 19.1.2020

- Männer 2 in Böblingen (10 Uhr)

- U10 1-4 (10 Uhr, Spielorte stehen noch nicht alle fest)

- U14m / 1 in Knittlingen (10 Uhr)

- U14m / 2 in Bad Liebenzell (14 Uhr)

 

NEUE BÄLLE FÜR DIE JUGEND Dank der TVU Jugend an das Team vom Möttlinger Kinderkleiderbasar Es ist zwar schon ein paar Tage her, trotzdem bedanken wir uns herzlich beim Team des Möttlinger Kinderkleiderbasars. Aus dem Erlös des letzten Basars wurde die TVU Jugend mit einem Scheck über 260€ bedacht, den wir sofort in zehn neue U10  und U12 Jugendbälle umgesetzt haben. Die von der Spende profitierenden Kinder samt der neuen Bälle und das Kinderkleiderbasarteam fanden sich noch im Dezember zu einem gemeinsamen Foto ein.    FAUSTBALL MÄNNER  Zwei tolle Spiele, aber leider keine Punkte für die Männer Mit Käfertal und Schweinfurt war die Tabellenspitze der Männer BL Süd zu Gast in der Liebenzeller Sporthalle.   Am Samstagabend gegen Käfertal konnte eine 3:0 Satzführung nicht gehalten werden, so dass am Ende das Spiel mit 3:5 (11:5 / 11:9/ 11:4 / 9:11 / 10:12 / 7:11 / 5:11 / 7:11) verloren ging. Vor allem im 5. Satz konnten dabei die Chancen auf einen weiteren, vermutlich vorentscheidenden, Satzgewinn nicht genutzt werden, als eine 9:6 Führung leider nicht ausreichte, um den Satz für sich zu entscheiden. Danach drehte Käfertal richtig auf und ließ sich das Match nicht mehr aus der Hand nehmen.  Das Spiel gegen Schweinfurt am Sonntagnachmittag wogte bis zum Stand von 3:3 Sätzen hin und her. Nach fast 2 Stunden Spielzeit und eigener 4:3 Satzführung schien sich der TVU beim 9:5 den entscheidenden Vorteil erspielt zu haben. Doch auch hier konnte der Gast nochmal erfolgreich dagegen halten und bis zum 9:9 ausgleichen und mit einem knappen 10:12 sogar ein weiteres Mal den Satzausgleich herstellen. Damit hatten sie dem TVU den entscheidenden Knacks verpasst. Mit 6:11 ging auch der letzte Satz an den Gast, der sich im direkten Vergleich um die DM Teilnahme damit einen Vorsprung erarbeitet hat, der nur noch durch einen Sieg im Rückspiel und einem weiteren Ausrutscher der Schweinfurter auszugleichen ist.    FAUSTBALL FRAUEN Frauen punkten trotz Aufstellungssorgen Deutlich zufriedener waren die Gesichter der Frauen 1, die vor dem Spiel mit großen Aufstellungsproblemen zu kämpfen hatten und die Abwehr komplett umstellen mussten. Nach dementsprechend verständlichen Anfangsschwierigkeiten im ersten Satz gegen Vaihingen/Enz stabilisierte sich die Abwehr aber zusehends. Mit einer in der Folge sehr soliden und mannschaftlich geschlossenen Leistung gewannen die TVU Frauen  dann die nächsten 3 Sätze und das Match mit 7:11 / 13:11 / 14:12 / 12:10.   Gegen den unangefochtenen Tabellenführer aus Segnitz gab es dann im zweiten Spiel die erwartete Niederlage. Trotzdem hat sich die Mannschaft nun im oberen Tabellendrittel festgesetzt. Die Aufstellungssorgen der 1. Frauenmannschaft schlugen sich in der Folge natürlich auch in der 2. Mannschaft nieder, so dass Mannschaftsführerin C. Musch wieder einen recht jungen Haufen von U16 Nachwuchsspielerinnen um sich geschart sah. Denen helfen die Einsätze in der Schwabenliga der Frauen einerseits zwar spielerisch weiter, aber anders als in der U16 Runde gibt es bei den Erwachsenen wenig 'geschenkte' Punkte, so dass die Konstanz des eigenen Spiels noch viel wichtiger ist.   Mit 12:14 / 5:11 unterlagen die Frauen 2 gegen NLV Vaihingen, konnten sich dann aber mit 8: 11/ 11:9 / 11:6 einen wichtigen Sieg gegen Grafenau holen. Damit liegen sie nun zwar vor dem letzten Spieltag auf Platz 4 der Tabelle, der noch zur Teilnahme an der Siegerrunde der besten 4 Teams berechtigt, sind aber auf die 'richtigen' Ergebnisse der anderen Teams angewiesen, um den Platz nicht zu verlieren.

NEWS NEWS NEWS

Dein Sportverein im Nordschwarzwald- bleib fit!
© TVU 1906 e.V. 2018
TV UNTERHAUGSTETT 1906 e.V.

NEWS NEWS NEWS

TVU FORUM

Alle TVU Spieltermine der aktuellen Saison findet ihr hier

TERMINE

Samstag 18.1.2020

- U18w in Vaihingen/Enz (Beginn 10 Uhr)

- U12 1&2 in Knittlingen (10 Uhr)

- U12 / 3 in Bad Liebenzell (10 Uhr)

- Männer 1 in Schweinfurt (16 Uhr)

Sonntag 19.1.2020

- Männer 2 in Böblingen (10 Uhr)

- U10 1-4 (10 Uhr, Spielorte stehen noch nicht alle fest)

- U14m / 1 in Knittlingen (10 Uhr)

- U14m / 2 in Bad Liebenzell (14 Uhr)

 

NEUE BÄLLE FÜR DIE JUGEND Dank der TVU Jugend an das Team vom Möttlinger Kinderkleiderbasar Es ist zwar schon ein paar Tage her, trotzdem bedanken wir uns herzlich beim Team des Möttlinger Kinderkleiderbasars. Aus dem Erlös des letzten Basars wurde die TVU Jugend mit einem Scheck über 260€ bedacht, den wir sofort in zehn neue U10  und U12 Jugendbälle umgesetzt haben. Die von der Spende profitierenden Kinder samt der neuen Bälle und das Kinderkleiderbasarteam fanden sich noch im Dezember zu einem gemeinsamen Foto ein.    FAUSTBALL MÄNNER  Zwei tolle Spiele, aber leider keine Punkte für die Männer Mit Käfertal und Schweinfurt war die Tabellenspitze der Männer BL Süd zu Gast in der Liebenzeller Sporthalle.   Am Samstagabend gegen Käfertal konnte eine 3:0 Satzführung nicht gehalten werden, so dass am Ende das Spiel mit 3:5 (11:5 / 11:9/ 11:4 / 9:11 / 10:12 / 7:11 / 5:11 / 7:11) verloren ging. Vor allem im 5. Satz konnten dabei die Chancen auf einen weiteren, vermutlich vorentscheidenden, Satzgewinn nicht genutzt werden, als eine 9:6 Führung leider nicht ausreichte, um den Satz für sich zu entscheiden. Danach drehte Käfertal richtig auf und ließ sich das Match nicht mehr aus der Hand nehmen.  Das Spiel gegen Schweinfurt am Sonntagnachmittag wogte bis zum Stand von 3:3 Sätzen hin und her. Nach fast 2 Stunden Spielzeit und eigener 4:3 Satzführung schien sich der TVU beim 9:5 den entscheidenden Vorteil erspielt zu haben. Doch auch hier konnte der Gast nochmal erfolgreich dagegen halten und bis zum 9:9 ausgleichen und mit einem knappen 10:12 sogar ein weiteres Mal den Satzausgleich herstellen. Damit hatten sie dem TVU den entscheidenden Knacks verpasst. Mit 6:11 ging auch der letzte Satz an den Gast, der sich im direkten Vergleich um die DM Teilnahme damit einen Vorsprung erarbeitet hat, der nur noch durch einen Sieg im Rückspiel und einem weiteren Ausrutscher der Schweinfurter auszugleichen ist.    FAUSTBALL FRAUEN Frauen punkten trotz Aufstellungssorgen Deutlich zufriedener waren die Gesichter der Frauen 1, die vor dem Spiel mit großen Aufstellungsproblemen zu kämpfen hatten und die Abwehr komplett umstellen mussten. Nach dementsprechend verständlichen Anfangsschwierigkeiten im ersten Satz gegen Vaihingen/Enz stabilisierte sich die Abwehr aber zusehends. Mit einer in der Folge sehr soliden und mannschaftlich geschlossenen Leistung gewannen die TVU Frauen  dann die nächsten 3 Sätze und das Match mit 7:11 / 13:11 / 14:12 / 12:10.   Gegen den unangefochtenen Tabellenführer aus Segnitz gab es dann im zweiten Spiel die erwartete Niederlage. Trotzdem hat sich die Mannschaft nun im oberen Tabellendrittel festgesetzt. Die Aufstellungssorgen der 1. Frauenmannschaft schlugen sich in der Folge natürlich auch in der 2. Mannschaft nieder, so dass Mannschaftsführerin C. Musch wieder einen recht jungen Haufen von U16 Nachwuchsspielerinnen um sich geschart sah. Denen helfen die Einsätze in der Schwabenliga der Frauen einerseits zwar spielerisch weiter, aber anders als in der U16 Runde gibt es bei den Erwachsenen wenig 'geschenkte' Punkte, so dass die Konstanz des eigenen Spiels noch viel wichtiger ist.   Mit 12:14 / 5:11 unterlagen die Frauen 2 gegen NLV Vaihingen, konnten sich dann aber mit 8: 11/ 11:9 / 11:6 einen wichtigen Sieg gegen Grafenau holen. Damit liegen sie nun zwar vor dem letzten Spieltag auf Platz 4 der Tabelle, der noch zur Teilnahme an der Siegerrunde der besten 4 Teams berechtigt, sind aber auf die 'richtigen' Ergebnisse der anderen Teams angewiesen, um den Platz nicht zu verlieren.