© TVU 1906 e.V. 2018

WILLKOMMEN

Herzlich Willkommen…

auf der Webseite des TV Unterhaugstett 1906 e.V. Hier informieren wir euch über unsere Faústballteams und ihr erfahrt jede Menge über unseren erfolgreichen Verein. Wir bedanken uns für euren Besuch auf unseren Seiten und würden uns sehr freuen, euch bald auf unserem Sportplatz begrüßen zu dürfen. Wir beim TVU legen Wert auf Spass und Freude am Sport. Ob bei Jung oder Alt, bei uns werdet ihr von erfahrenen Sporttrainern angeleitet.

Unsere Werbepartner

Als erfolgreicher Sportverein freuen wir uns über die Unterstützung lokaler und regionaler Unternehmen. Nutzt auch ihr die attraktiven Angebote unserer Werbepartner und unterstützt damit auch den TVU.
MEHR INFOS MEHR INFOS
TV UNTERHAUGSTETT 1906 e.V.

TVU FORUM

Alle TVU Spieltermine der aktuellen Saison findet ihr hier

TERMINE

Samstag + Sonntag 21.- 22.04.2018

MTS APIC OPEN Vorbereitungsturnier der Bundesligateams

TURNIER Vorbereitungsturnier Feldsaison 2018 Zum Saisonstart der Feld Faustballbundesliga ist der TV Unterhaugstett am 21. und 22.04.2018 Gastgeber der MTS APIC OPEN. Namhafte Mannschaften der ersten und zweiten Männer und Frauen Bundesliga werden auf dem TVU Sportplatz im Egartenring um das Preisgeld kämpfen.      MÄNNER 1 TVU Männer sind wieder erstklassig Rund 400 Zuschauer und Fans der teilnehmenden Mannschaften sorgten für tolle Stimmung in der proppevollen Bad Liebenzeller Sporthalle, als es für Waldrenach, Wünschmichelbach, Waibstadt und den TVU um den Aufstieg in die 1. Faustball Bundesliga ging. Motiviert von dieser Kulisse startete der TVU gleich mit einem unerwartet klaren 3 : 0 gegen den Nachbarn aus Waldrennach. Deutlich weniger lief dann aber beim 1 : 3 gegen Wünschmichelbach zusammen. Die hatten sich im ersten Spiel zwar gegen Waibstadt mit 3 : 2 durchsetzen können aber dabei zwei wichtige Sätze 'liegengelassen'. So stand nach zwei Spielen Wünschmichelbach nach dem 3 : 1 gegen den TVU zwar mit 4 : 0 Punkten an der Spitze, hatte aber schon 3 Sätze abgegeben. Es folgten der TVU mit 2 : 2 Punkten und 4 : 3 Sätzen und Waldrennach mit 2 : 2 Punkten und 3 : 3 Sätzen. Nun ging es in die entscheidenden Spiele. Mit einem 3 : 0 Sieg gegen Waibstadt konnten sich die TVU Herren den Aufstieg dank des einen gewonnenen Satzes aus dem Spiel gegen Wünschmichelbach schon sichern. Nach anfänglicher Nervosität hielten sie dem Druck stand und gewannen mit 11 : 8, 11 : 5 und 11 : 5. Im letzten Spiel des Tages musste dann Waldrennach unbedingt mit 3 : 0 gegen Wünschmichelbach gewinnen, um dem TVU zu folgen. Mit einer starken Leistung ließen sie dem 1. der Liga West keine Chance und gewannen klar mit  11 : 6, 11 : 5, 11 : 7 und zogen als zweites Team ins Faustball Oberhaus ein.  Der TVU dankt allen Helfern, Fans und Sponsoren, die diese tolle Veranstaltung ermöglicht haben.   ORGANISATORISCHES (2) Schiedsrichternachwuchs beim TVU Unter Leitung des STB Schiedsrichterobmanns Frank Lebherz fand am vergangenen Wochenende ein Schiedsrichter Lehrgang statt, bei dem die C- oder B- Lizenz erworben werden konnte. Sage und schreibe 24 TVU Teilnehmer, vor allem Jugendspieler, Betreuer und interessierte Eltern nutzten die Chance die Lizenz vor Ort erwerben zu können. Vor allem dem Umstand, dass die Jugendspieler und einige interessiere Eltern, die als Betreuer auch hin und wieder als Schiedsrichter aktiv sein müssen, so engagiert bei der Sache waren, zollte Lehrgangsleiter F. Lebherz großes Lob.

NEWS NEWS NEWS

Dein Sportverein im Nordschwarzwald- bleib fit!
© TVU 1906 e.V. 2018
TV UNTERHAUGSTETT 1906 e.V.

NEWS NEWS NEWS

TVU FORUM

Alle TVU Spieltermine der aktuellen Saison findet ihr hier

TERMINE

Samstag + Sonntag 21.- 22.04.2018

MTS APIC OPEN Vorbereitungsturnier der Bundesligateams

TURNIER Vorbereitungsturnier Feldsaison 2018 Zum Saisonstart der Feld Faustballbundesliga ist der TV Unterhaugstett am 21. und 22.04.2018 Gastgeber der MTS APIC OPEN. Namhafte Mannschaften der ersten und zweiten Männer und Frauen Bundesliga werden auf dem TVU Sportplatz im Egartenring um das Preisgeld kämpfen.      MÄNNER 1 TVU Männer sind wieder erstklassig Rund 400 Zuschauer und Fans der teilnehmenden Mannschaften sorgten für tolle Stimmung in der proppevollen Bad Liebenzeller Sporthalle, als es für Waldrenach, Wünschmichelbach, Waibstadt und den TVU um den Aufstieg in die 1. Faustball Bundesliga ging. Motiviert von dieser Kulisse startete der TVU gleich mit einem unerwartet klaren 3 : 0 gegen den Nachbarn aus Waldrennach. Deutlich weniger lief dann aber beim 1 : 3 gegen Wünschmichelbach zusammen. Die hatten sich im ersten Spiel zwar gegen Waibstadt mit 3 : 2 durchsetzen können aber dabei zwei wichtige Sätze 'liegengelassen'. So stand nach zwei Spielen Wünschmichelbach nach dem 3 : 1 gegen den TVU zwar mit 4 : 0 Punkten an der Spitze, hatte aber schon 3 Sätze abgegeben. Es folgten der TVU mit 2 : 2 Punkten und 4 : 3 Sätzen und Waldrennach mit 2 : 2 Punkten und 3 : 3 Sätzen. Nun ging es in die entscheidenden Spiele. Mit einem 3 : 0 Sieg gegen Waibstadt konnten sich die TVU Herren den Aufstieg dank des einen gewonnenen Satzes aus dem Spiel gegen Wünschmichelbach schon sichern. Nach anfänglicher Nervosität hielten sie dem Druck stand und gewannen mit 11 : 8, 11 : 5 und 11 : 5. Im letzten Spiel des Tages musste dann Waldrennach unbedingt mit 3 : 0 gegen Wünschmichelbach gewinnen, um dem TVU zu folgen. Mit einer starken Leistung ließen sie dem 1. der Liga West keine Chance und gewannen klar mit  11 : 6, 11 : 5, 11 : 7 und zogen als zweites Team ins Faustball Oberhaus ein.  Der TVU dankt allen Helfern, Fans und Sponsoren, die diese tolle Veranstaltung ermöglicht haben.   ORGANISATORISCHES (2) Schiedsrichternachwuchs beim TVU Unter Leitung des STB Schiedsrichterobmanns Frank Lebherz fand am vergangenen Wochenende ein Schiedsrichter Lehrgang statt, bei dem die C- oder B- Lizenz erworben werden konnte. Sage und schreibe 24 TVU Teilnehmer, vor allem Jugendspieler, Betreuer und interessierte Eltern nutzten die Chance die Lizenz vor Ort erwerben zu können. Vor allem dem Umstand, dass die Jugendspieler und einige interessiere Eltern, die als Betreuer auch hin und wieder als Schiedsrichter aktiv sein müssen, so engagiert bei der Sache waren, zollte Lehrgangsleiter F. Lebherz großes Lob.